20.11.2017: Bezahlbar und integrativ: Was gute Architektur für das Zusammenleben leistet

Alexander Hagner, Architekturbüro gaupenraub, Wien und Stiftungsprofessur für Soziales Bauen, Fachhochschule Kärnten

Die Veranstaltung fand mit freundlicher Unterstützung der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit statt.

Hinweis: Aufgrund eines technischen Defekts konnten leider die ersten Minuten des Vortrags nicht aufgezeichnet werden. Daher als Information zum besseren Verständnis: Im Zuge von Studierendenprotesten in Österreich – unter anderem gegen Studiengebühren und den Mangel an bezahlbarem Wohnraum – wurden seit Ende Oktober 2009 an vielen österreichischen Universitäten Hörsäle und weitere Räumlichkeiten für mehrere Wochen besetzt, darunter auch das Auditorium Maximum der Universität Wien (hier auf den Bildern zu sehen). Später stießen auch einige Obdachlose zu den Protestierenden – und schließlich demonstrierten Obdachlose und Studierende gemeinsam – vor allem für das gemeinsame Anliegen der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum.

Hier finden Sie den Vortrag zum Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.