Interview-Themen stehen fest

Wir haben unser Konzept weiter ausgearbeitet und uns auf folgende Themen für ein Interview festgelegt:

  • Herkunft
  • bürokratische Hürden
  • Leben am Rand der Gesellschaft?
  • Fakten zur aktuellen generellen Lage
  • persönliche Erlebnisse

Dabei hat es nicht gut geklappt, auf konkrete Fragen zu kommen, da wir die Person noch nicht kennen. Lieber wollen wir der Person dann lieber Raum für das, was ihr wichtig zu erzählen scheint, geben, als mit festgelegten Fragen sie und uns einzugrenzen.

Als nächsten Schritt wollen wir uns weiterhin mit den Personen aus dem KIDS treffen. Den Kontakt herzustellen, stellt sich als größte Herausforderung dar, doch war uns dies bewusst, und wir sind guter Dinge, diesen Schritt nun mit vorbereitetem Konzept bald zu machen. Es ist bei der Ursprungsidee – durch persönliche Geschichten und aktuelle Daten die Aufmerksamkeit für das Thema “obdachlose Jugendliche in Hamburg” zu stärken – geblieben. Uns ist dabei wichtig, keine Klischees und Stereotypen darzustellen, sondern ganz bewusst mit diesen aufzuräumen. Wir sind hierbei auch offen für sich eventuell ergebende Abweichungen der Projektplanung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.