Projektstart

Unser Projekt heißt “kurze Dokumentation über junge Obdachlose” und wir wollen bis Semesterende einen Kurzfilm über ein oder zwei Obdachlose unter 21 drehen. Ebenfalls zu Wort kommen lassen wollen wir eine Sozialarbeiterin, die sich fachlich auskennt. Bei dem Kurzfilm ist uns wichtig, dass die dargestellte Person wert- und klischeefrei dargestellt wird. Wir sind im Kontakt mit “Kids. Basis und Woge e.V.”, welche uns einen Kontakt zu einer obdachlosen jungen Person ermöglichen soll und die authentische Art der Darstellung dieser Person ebenfalls sehr wichtig findet. Da wir und der Verein sich in Hamburg befinden, geht es um die jungen Obdachlosen in der Großstadt Hamburg. Die nächsten Schritte sind konkrete Fragen für ein Interview mit den oben genannten Personen zu formulieren und eine verbindliche Zusage des Vereins zu bekommen und somit ein Treffen zu planen. Die Doku soll am Ende 3-5 Minuten lang sein, um einen kurzen Einblick in das Thema zu geben. Uns ist das Thema der jungen Erwachsenen so wichtig, da es hier sehr wenig aktuelles Filmmaterial zu gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.