Mietführerschein: das Haushalts-ABC lernen

Zum ersten Mal allein wohnen. Das stellt jede/n vor größere und kleinere Herausforderungen, nicht nur geflüchtete Personen. Wie trennt man den Müll in Deutschland richtig? Warum ist eine Haftpflichtversicherung so wichtig? Wie wechselt man einen Staubsaugerbeutel und welcher ist der richtige für mein Gerät? Darf ich meine Waschmaschine selbst anschließen? Welcher Stromanbieter ist für mich der richtige?

Die erste eigene Wohnung – und jetzt?

Um all diese Fragen zu beantworten, bekommen geflüchtete Personen die Möglichkeit, einen sogenannten „Mietführerschein“ zu absolvieren. An zwei Tagen finden für 3-4 Stunden Vorträge statt, bei denen unter anderem Expert/innen der ETH (Entsorgungs-Management GmbH), des Versicherungsunternehmens Provinzial und des Energieversorgungsunternehmens Hamburg Energie referieren und Fragen beantworten. Am dritten Tag wird ein Test geschrieben, um den Mietführerschein zu bestehen. Auf dem Weg dorthin werden die geflüchteten Personen von der offenen und sehr freundlichen Kursleiterin begleitet und unterstützt.

Ziel des Projektes ist es, den Vermietern die Angst zu nehmen, indem man mit Hilfe der Schulungen versucht Unfällen und Schäden in den Wohnungen vorzubeugen und dadurch die Wohnungsvermittlungen zu erleichtern. Denn der Umgang mit dem Mietobjekt ist in Deutschland streng geregelt, wie zum Teil aus den oben erwähnten Fragen hervorgeht. Die meisten Regelungen sind den geflüchteten Personen leider unbekannt, da sie aus unterschiedlichen Regionen der Welt kommen, wo diese Regelungen nicht üblich sind.

“Mit dem Mietführerschein hinterlässt man einen
guten Eindruck beim künftigen Vermieter.”

Mit dem Nachweis des Mietführerschein-Kurses machen geflüchtete Personen einen guten Eindruck bei den Vermietern, und das erleichtert die Wohnungssuche. Zudem ist es eine sehr gute Starthilfe in die eigenen vier Wände.

Kyra I. und Ceren Mucuk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.