Category Archives: Seminar WiSe 2018/19

Semesterabschluss

Liebe alle!

Die Vorlesungszeit ist so gut wie vorbei – danke für die letzte gemeinsame Sitzung!

Wie besprochen, setzt ihr eure Engagement-Projekte bitte selbständig fort und gebt mir Bescheid, wenn ihr damit “fertig” seid. Zum Abschluss sollten mir von euch vorliegen:

  • euer Stundenzettel (gerne einfach als Foto per Mail)
  • die ausstehenden Blogbeiträge
  • der ausgefüllte Abschluss-Fragebogen

Bitte füllt den Fragebogen erst aus, wenn ihr euer Engagement abgeschlossen habt und schickt ihn mir entweder per Mail (cornelia.springer@uni-hamburg.de) zu oder gebt ihn im Dekanat der Fakultät für Geisteswissenschaften für mich ab (ESA 1, Hauptgebäude, Raum 237).

Wenn alles beisammen ist, schalte ich umgehend die Leistungspunkte frei 😉

Ich wünsche euch produktive und angenehme Wochen. Meldet euch jederzeit, wenn ihr noch Fragen oder Anregungen habt, etwas mit der Gruppe teilen wollt oder was auch immer.

Herzlich

Cornelia

PS: In der letzten Sitzung hatte Jo zwei Links erwähnt, die ich an euch weiterleiten möchte: Faktencheck in der Hinz&Kunzt vom 9.02.2016: “Warum das Winternotprogramm ganztägig öffnen muss”: https://www.hinzundkunzt.de/faktencheck-winternotprogramm/ und die aktuelle Arte-Reportage zu “Barka”: https://www.arte.tv/de/videos/079475-014-A/re-gestrandet-in-berlin/

Abschlusssitzung am 30. Januar 2019

Liebe Leute,

schön, dass ihr so zahlreich beim Besuch in der Krankenstube dabei wart! Das war ein sehr spannender Einblick, denke ich. Die beiden Exkursionen (Winternotprogramm und Krankenstube) besprechen wir am kommenden Mittwoch, 30. Januar 2019, nach.

Das ist unsere letzte Sitzung im Semester – bitte seid möglichst alle dabei. Wir hören nochmal aus allen Projekten, was sich seit den letzten Berichten entwickelt hat, was gut gelaufen ist und was vielleicht nicht, wo ihr genau steht – und wie es in der vorlesungsfreien Zeit ggf. weitergeht. Bringt also bitte auch eure „Stundenzettel“ mit und ladet möglichst schon vorher eure Blogbeiträge hoch, damit wir gut gewappnet in die Abschlusssitzung gehen.

Einen kleinen Bericht vom Mitternachtsbus wird es noch geben, und Lara möchte euch was zu einer baldigen Demo erzählen, die hier angekündigt ist: https://www.facebook.com/notes/max-bryan/hamburg-gegen-die-kälte-demo-für-die-obdachlosen/2653131074704791/?__tn__=H-R

Außerdem bekommt ihr von mir noch einen Fragebogen, den ich euch auszufüllen bitte. Wir haben also noch einiges vor in der letzten Woche. Ich freu mich auf euch.

Herzlichen Gruß und eine schöne Restwoche noch!

Cornelia

News am 12.12.2018

Liebe Leute!

Habt vielen Dank für die heutige Sitzung, die ausführlichen Berichte aus eurer praktischen Arbeit und den intensiven und konstruktiven Austausch in der Gruppe! Ihr habt in den vergangenen Wochen alle schon eine Menge erlebt und unzählige persönliche Einblicke bekommen.

Bitte haltet eure Erfahrungen weiterhin auf dem Blog fest – sodass die wertvollen Eindrücke nicht verloren gehen. Denkt bitte unbedingt auch an ein paar illustrierende Bilder aus der Praxis 😉

Wie heute besprochen, werden wir zwei kleine Exkursionen im Semester unternehmen. Bitte merkt euch die Termine fest vor. Wir treffen uns jeweils um 14 Uhr direkt vor Ort!

Hinweis zu den Semesterwochenstunden: Unser regulärer Seminar-Termin am 16. Januar 2019 dauert ergo nur zwei Stunden, dafür haben wir zusätzlich am 23. Januar 2019 einen weiteren Termin (wiederum 2 Stunden).

Zur Vorbereitung bitte ich euch zwei Vorträge aus der Ringvorlesung im letzten Wintersemester anzuhören:

  1. “Öffentliche Unterbringung und Winternotprogramm für obdachlose Menschen” vom 13.11.2017
    Katrin Wollberg (Bereichsleitung Spezialangebote Öffentliche Unterbringung, f&w fördern und wohnen AöR)
  2. “Armut und Gesundheit: Medizinische Hilfe für Obdachlose” vom 27.11.2017
    Andrea Hniopek, Leitung Abteilung Existenzsicherung, Caritas Hamburg

Eine schöne Weihnachtszeit euch allen!! Kommt gesund und munter ins neue Jahr – wir sehen uns im Januar 🙂

Herzlichen Gruß

Cornelia

NEWS am 27.11.2018

Liebe Leute!

Hoffentlich seid ihr alle wohlauf und bleibt von der Erkältungswelle verschont.

Wir sehen uns ja am 12. Dezember nochmal zu einem Blockseminar, bei dem ihr bitte wieder aus den Projekten berichtet und ich noch ein bisschen inhaltlichen Input mitbringe.

Ich hatte beim letzten Mal den informativen Newsletter der Diakonie erwähnt, den ihr abonnieren könnt. Den jüngsten findet ihr hier: 18 Nr 11 WLH NEWSLETTER DWHH 19 11 2018.

Bitte denkt an die kontinuierlichen Updates auf dem Blog und versucht bei der Freiwilligenarbeit Bilder zu machen und hochzuladen, sodass die Beiträge optisch gewinnen.

Bei Fragen, Schwierigkeiten, wasauchimmer, meldet euch jederzeit per Mail, Anruf oder WhatsApp (0172/3218677).

Herzliche Grüße und eine wunderbare Woche noch!

Cornelia

Nachtrag zur Sitzung am 14. November 2018

Liebe Leute,

vielen Dank für die Blogbeiträge, die bereits online zu sehen sind! Großartig, dass ihr sofort zur Tat geschritten seid – ich freue mich auf eure Dokumentationen 🙂

Worauf ich vorhin nochmal hinweisen wollte: am Freitag findet ja die Veranstaltung „Leben auf der Straße. Alltag voller Gefahren“ mit Susanne Groth und Thomas Tessmann, dem Bürgernahen Polizeibeamten von der Davidwache in St. Pauli statt. Ich würde mich freuen, einige von euch da zu sehen: 16. November 2018, Beginn 19 Uhr. Der Abend ist wie erwähnt Teil der Reihe “Hamburger Dialoge über Obdachlosigkeit”, die im Wintersemester läuft.

hier folgt noch der Titel zu dem heute erwähnten Buch des Historikers und Journalisten Dr. Tillmann Bendikowski (2018): “Helfen. Warum wir für andere da sind“, erschienen im Bertelsmann-Verlag. Er befasst sich Beiträge von ihm zur “Kultur des Helfens” als Topos.

Die kleine Geschichte “Unser Obdachlose Hermann” – habe ich euch als PDF zum Download bereitgestellt, falls ihr nochmal reinlesen wollt.

Einen schönen Abend euch und herzliche Grüße

Cornelia

Sitzung am 14. November 2018

Hallo zusammen!

Am Mittwoch sehen wir uns zur nächsten Blockveranstaltung. Wir werden uns zu den schon erfolgten “Matchings” mit euren Praxispartnern austauschen, uns an die ersten Beiträge für den Blog machen – und uns näher mit dem Begriff des Helfens beschäftigen.

Bitte stimmt euch auf die Sitzung ein, indem ihr euch ein paar Stichpunkte dazu macht, was ihr den anderen Teams von eurem Einstieg in das praktische Engagement berichten wollt und schaut mal in den folgenden Text und das Video rein:

Zur Kultur des Helfens „Helfersyndrom ist ein Kampfbegriff“
Dlf-Beitrag: Tillmann Bendikowski im Gespräch mit Maja Ellmenreich

“Obdachlosen helfen – Wie kann man sich sozial engagieren?”
Reportage von follow me.reports über die Tagesstätte Alimaus in Hamburg

Blockseminar 24. Oktober 2018

Einteilung der Projekt-Teams erfolgreich abgeschlossen!

  1. Tagesstätte herz as
  2. Winternotprogramm von fördern und wohnen
  3. Container-Winternotprogramm der Diakonie
  4. Bergedorfer für Völkerverständigung e.V.

Die “Matchings” mit den Praxispartnern folgen in Kürze, sodass Anfang November alle Teilnehmer/innen ihr Engagement aufnehmen können.

Termine

2. November 2018, ab 12 Uhr
Neueröffnung der Räume im herz as
Norderstraße 50

6. November 2018, 18:30 Uhr (Einlass 17:30 Uhr)
Hinz und Kunzt wird 25! “Aufstehen statt aufgeben”
Markthalle Hamburg, Klosterwall 11

16. November 2018, 19 Uhr
“Hamburger Dialoge über Obdachlosigkeit”
Uni Hamburg, ESA M

EBET-Studie veröffentlicht

Der Evangelische Bundesfachverband für Wohnungsnotfall- und Straffälligenhilfe und die Alice Salomon Hochschule Berlin (ASH) haben gemeinsam eine erste systematische Lebenslagenuntersuchung wohnungsloser Menschen durchgeführt: EBET-Lebenslagenuntersuchung.

Newsletter Wohnungslosenhilfe der Diakonie Hamburg

Nr. 10 2018 des Newsletter Wohnungslosenhilfe der Diakonie Hamburg ist erschienen. Schaut gern mal rein – ihr könnt ihn auch selbst abonnieren, wenn ihr wollt. Einfach per Mail an nagel@diakonie-hamburg.de.

Semesterstart WiSe 2018/19

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Willkommen in der Veranstaltung “Engagiert für Wohnungs- und Obdachlose. Projektseminar zur Förderung allgemeiner berufsqualifizierender Kompetenzen” und vielen Dank für die produktive erste Sitzung! Wie angekündigt, findet ihr nun die drei Teile der Präsentation hier zum Download. Klickt die Folien gerne vor der nächsten Sitzung nochmal durch, um das Gedächtnis aufzufrischen 😉

Blockseminar am 17. Oktober 2018, Präsentation Teil 1
Blockseminar am 17. Oktober 2018, Präsentation Teil 2
Blockseminar am 17. Oktober 2018, Präsentation Teil 3

Die Spiegel TV-Reportage vom 27. Mai 2018 findet ihr hier: Unterwegs mit Streetworkern. Endstation Straße?. Bitte schaut auch da nochmal rein – dann seid ihr auf den Besuch von Johan Graßhoff (Straßensozialarbeiter der Diakonie) besser vorbereitet. Es wäre super, wenn ihr Fragen, die ihr ihm stellen wollt, im Vorfeld notiert und mit ins Seminar bringt.

Noch ein Termin-Hinweis, den ich gestern vergessen hatte: Im Wintersemester organisiere ich mit Susanne Groth von Leben im Abseits e.V. die Reihe “Hamburger Dialoge über Obdachlosigkeit”. Der erste Termin findet extra in der Uni statt. Bitte merkt euch diesen vor: 16. November 2018, Beginn 19 Uhr. Thema: “Leben auf der Straße. Alltag voller Gefahren”, mit Susanne Groth und Thomas Tessmann, dem Bürgernahen Beamten der Polizei auf der Davidwache in St. Pauli.

Bei Fragen meldet euch gerne jederzeit per Mail: cornelia.springer@uni-hamburg.de. Ich wünsche euch eine gute Restwoche und freue mich euch am 24. Oktober in alter Frische wiederzusehen!

Herzlichen Gruß

Cornelia

PS: Falls ihr den Fragebogen noch nicht ausgefüllt habt, findet ihr ihn hier nochmal zum Download: Download Fragebogen als PDF / Download Fragebogen als Word-Datei

PPS: Wie besprochen, möchte ich euch bitten in den Praxisprojekten von Anfang an eure Einsätze zu dokumentieren. Bitte nutzt hierfür die folgende Vereinbarung zum Freiwilligenengagement: Download Vereinbarung als PDF / Download Vereinbarung als Word-Datei.