Herzlich willkommen!

Das Studienprogramm „Hamburg für alle – aber wie?“ (2017-2020) war ein Angebot im Studium Generale der Fakultät für Geisteswissenschaften der Universität Hamburg. Es bereitete Studierende aller Fakultäten auf freiwilliges Engagement für und mit Menschen vor, die von Wohnungs- oder Obdachlosigkeit betroffen oder bedroht sind, und begleitete sie darin.

 

Auf diesem Blog wurden die Engagement- und Forschungsprojekte der Studierenden dokumentiert sowie studentische Essays veröffentlicht. Auch die Vorträge der Ringvorlesung können Sie auf dieser Seite nachhören. Seit dem Sommersemester 2019 haben Studierende mit Unterstützung der Projektleitung einen Podcast produziert. Hören Sie gerne mal rein: Hamburg für alle – aber wie? Wohnungs- und Obdachlosigkeit als gesamtgesellschaftliche Herausforderung.

Hier finden Sie übrigens nähere Informationen zum Hintergrund des Programms. Und folgen Sie uns gerne auch auf Facebook und Twitter. Wir freuen uns über jedes Feedback.